Tag der offen Tür in der Mosterei

Der „Obstbau e. V. Mülsen St. Micheln“ kann auf eine über 90-jährige Geschichte zurückblicken. Gegründet 1928 widmet er sich einem breiten Spektrum, vom Bewahren alter, vom aussterben bedrohter Obstsorten, der Veredelung von Obstbäumen bis hin zur gemeinschaftlichen Obstverarbeitung in der vereinseigenen Mosterei. Der Verein ist damit seit fast einem Jahrhundert zu einer festen Größe im Ort geworden.
In einer örtlichen Kleingartenanlage wurden in leestehenden Gärten, die der Verein übernommen hatte, eine Streuobstwiese mit historischen Apfelsorten angelegt. Es entstanden naturnahe Gärten mit einer Natursteinmauer, einer Blühwiese und einem Kräutergarten.
Die Mostsaison in der vereinseigenen Mosterei stellt einen Höhepunkt im Vereinsleben dar. Die – nicht immer leichte – Arbeit, von der Organisation bis zur eigentlichen Saftgewinnung stellt einerseits immer wieder eine Herausforderung dar, sorgt aber andererseits für ein lebendiges Vereinswesen und gibt diesem alljährlich neuen Schwung.
1969 erwarb der Verein eine im Ortskern gelegen alte Scheune und baute diese in den folgenden Jahren mit Eigenleistungen zum jetzigen Mostereigebäude um. Im Jahre 1984 wurde das Gebäude um einen als Obstlager fungierenden Anbau erweitert.

Derzeit wird mit dem Förderprogramm „LEADER Region Zwickauer Land“ die Mosterei komplett saniert. Zum Tag der offenen Tür können Sie den Bauvorschrift begutachten.

 

Datum

17 Jun 2022

Uhrzeit

13:00 - 18:00

Veranstaltungsort

Mosterei Mülsen St. Micheln
Mosterei Mülsen St. Micheln, Schulweg, 08132 Mülsen